Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 102.

  • Macht nichts wird ja nicht schlecht, bin halt spät dran aber ich trenne mich nur ungern von meinem Wachs. Grüße Wolfgang

  • Ist noch jemand auf der Suche nach rückstandfreien Bienenwachs ? Hätte ca. 250 kg anzubieten a € 15,00 nur an Selbstabholer und Barzahler. Untersuchung 09.08. 2017 Universität Hohenheim, Beurteilung ( die eingesandte MW Wachsprobe weist keine Rückstände auf ). Grüße Wolfgang

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von freeman: „jede Saison wird was ausprobiert und variiert. “ Was glaubt ihr was ich die letzten 35 Jahre gemacht habe ? Mit Zander begonnen, dann Mischbetrieb mit Za.-Flach, umgestellt nur noch auf Flach in Vollholz und die ersten Gehversuche mit Za.-Jumbo und das vor 25 Jahren, da haben viele gesagt der ist verrückt, das geht mit der Carnica nicht und Schlußendlich bin ich vor über 15 Jahren bei meinen Styroporbeuten gelandet und mache Brutunterbrechung zur V- Behandlung auch schon über…

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von stefanzo: „Aber auch meine anderen Beutensysteme möchte ich nicht vermissen, da alle ihre Vorteile haben. mfg stefanzo “ Es gibt nichts umständlicheres als verschiedene Beutensysteme und Maße, da gibt es nur Nachteile. Grüße Wolfgang

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Benutzername: „Zitat von guenther: „Das Holz ist dazu weder abgelagert noch sortiert (ausgesucht) , also kannst du dir gut vorstellen was da zwangsläufig passieren !!!muss!!! Und dementsprechend sehen sie auch aus nach einer (kurzen) Zeit. “ Zitat von guenther: „"Was ist denn das für ein vergammelter Haufen, gehört der Ihnen? “ Zitat von wolfgang.s: „den Bienen ist das Aussehen egal “ ... die finden wenigstens wieder hin! Was man von seinen Arbeitern nicht immer behaupten kann, wenn di…

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Zitat von abnormal: „Ich glaube in der Größenordnung vom Stefan ist das alles egal. Die Beuten werden auch wenn sie verzogen sind oder aufgehen weiterverwendet bis sie auseinanderfallen (und dann vielleicht sogar nochmal zusammengenagelt). Das muss alles extrem schnell gehen und wenig kosten. Der Rest ist wurscht, solange die Bienen damit zurechtkommen und das tun sie. “ Wird wohl so sein, unsereins tut sich eben schwer diesbezüglich über den eigenen Schatten zu springen. “ …

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von abnormal: „Natürlich ist keiner gezwungen (von wem auch) sein Hobby unter eine wirtschaftliche Prämisse zu stellen. Imkerei ist aber (auch wenn es häufig als Hobby praktiziert wird) ein BERUF und zwar einer von dem viele leben können. So zu tun als könne man nicht wirtschaftlich arbeiten ist einfach falsch. Mehr wollte ich damit eigentlich gar nicht aussagen. “ Dem ist nichs hinzuzufügen. Grüße Wolfgang

  • Zitat von Peter51: „Ich bin also nicht der einzige, welcher sich nach dem Sinn fragt. “ lt Dr. Bretschko dient es auch als zusätzliche Lüftung im Sommer bei Hitze und im Winter geöffnet wegen der Stocknässe und Notflugloch. Bei meinen isolierten HR brauche ich es nicht und würde auch keines machen, da wenn es länger geöffnet ist, wird im HR auch vermehrt Pollen eingelagert und den will ich auf meine unbebrüteten Waben nicht haben. Grüße Wolfgang

  • Zitat von Benutzername: „Die Bienenvölker dürfen daher ausschließlich von Mitarbeitern der Imkerei (nicht aber durch andere Imker), die Behörde bzw. deren beauftragte Sachverständige geöffnet werden. “ Ohne Besitzer geht gar nichts, da müßte ein schwerwiegender Verdacht oder Gefahr in verzug sein und da nur mit Amtstierarzt falls der Besitzer nicht festzustellen ist oder sich weigert. Grüße Wolfgang

  • Ist eine Imkerei ein Betrieb oder nicht?

    wolfgang.s - - Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von Mario: „Die LFBIS Nummer wurde verlangt. “ Betriebsnummer ist auch Steuernummer. Grüße Wolfgang

  • Ist eine Imkerei ein Betrieb oder nicht?

    wolfgang.s - - Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von Goldbee: „Steuernummer, statt VIS-Nummer, war wahrscheinlich gefragt. “ Genau so ist es Grüße Wolfgang

  • Ist eine Imkerei ein Betrieb oder nicht?

    wolfgang.s - - Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von newbee: „Zitat von wolfgang.s: „kommt aber auf die Größe an ( je nach Völkerzahl bekommt man einen Einheitswertbescheid und wird Steuerlich eingestuft, bekommt eine Betriebsnummer und darf noch Unfallversicherung und Umlage zahlen ), bis 50 Völker gilt es als Hobby . “ Das ist aus den Texten so nicht lesbar. Es steht nur allgemein "Imkerei" drin. Von einer Zahl steht da nix. Hab ich mich verlesen? “ da sind andere Zahlen angegeben, da es ja für verschiedene Landwirtschaftliche Betriebe…

  • Ist eine Imkerei ein Betrieb oder nicht?

    wolfgang.s - - Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von abnormal: „ist ein "Betrieb", ein landwirtschaftlicher. “ kommt aber auf die Größe an ( je nach Völkerzahl bekommt man einen Einheitswertbescheid und wird Steuerlich eingestuft, bekommt eine Betriebsnummer und darf noch Unfallversicherung und Umlage zahlen ), bis 50 Völker gilt es als Hobby . Grüße Wolfgang

  • Zitat von freeman: „Wurscht vor allem wenn mit 2 Bruträumen gearbeitet wird. Ein Volk mit Asg auf eine Zarge zu pressen ist das Problem. Auf der anderen Seite sind 2 Zargen Brutraum eigentlich zu groß, das ist aber das geringere Problem. Liebe Grüße, Rudi “ Jeder von uns hat verschiedene Vorstellungen, Ziele, Trachtgebiet, Bienen, usw. und danach wird sich seine Betriebsweise, Rähmchenmaß und Beute richten. Ob ein oder zwei Bruträume hängt natürlich auch vom Rähmchenmaß ab und in schlechteren Tr…

  • Wie ist der Honig von 2017?

    wolfgang.s - - Honig

    Beitrag

    Zitat von abnormal: „Wassergehalt ist ja DAS Qualitätskriterium für guten Honig. Ob das wirklich so richtig ist bezweifle ich einw enig. Es gibt viele STudien die belegen dass Honig mit sehr niedrigem, Wassergehalt sensorisch weit hinter Honig mit etwas höherem Wassergehalt zurückbleibt. Ich hab mirs nicht genau gemerkt wieso das so ist, aber irgendwie benötigt der Mensch um den vollen Geschmack wahrnehmen zu können Wasser als Beimengung (die schreiben das natürlich weit wissenschaftlicher). Ger…

  • Wie ist der Honig von 2017?

    wolfgang.s - - Honig

    Beitrag

    Zitat von Ro-Bee: „Ideal finde ich einen Wert zwischen 16,5 und 17%. “ wieso das ???? bei Cremhonig sehe ich es auch so, aber ansonst sollten es schon so 16 bis 15 % sein damit er nicht vom Brot rinnt. Grüße Wolfgang

  • Zitat von stefanzo: „Das Verkosten bleibt stets eine sehr subjektive Sache. Da spielt uns unser Hirn den ein oder anderen Streich. Vor kurzem haben Wissenschafter mit mehreren Probanten eine Weinverkostung durchgeführt. Den Teilnehmern wurden drei verschiedene Weine eingeschenkt. Ein billiger Wein, ein etwas teurer, und ein noch etwas teurer Wein. Tatsächlich schenkten sie aber stets immer nur den gleichen Wein ein. Dabei wurden die Hirnströme mit einem Kernspintomographen gemessen. Und siehe da…

  • Zitat von Ro-Bee: „Zitat von wolfgang.s: „aber an den Bewertern hab ich so meine Zweifel. “ Langsam, die machen das freiwillig und umsonst. Es sind Idealisten, aber auch nur Menschen und drei Tage lang Honig zu kosten ist sicher kein Spaß. Ich könnte es nicht. Es ist eben so, wenn man einen Sieger sucht.Mir geht es um die Laborwerte, scharz auf weiß, und darum die eigene Betriebsblindheit zu überwinden. Für die Medaille macht man das eigentlich nicht, die liegt in einer Schublade. LG, Thomas “ d…

  • Zitat von Ro-Bee: „Jedenfalls habe ich daraus gelernt, und hoffe es diesmal besser zu machen. “ wünsche dir viel Glück, das kannst du gebrauchen, den wenn die Laborwerte auch top sind, dann finden sie wie bei mir im Cremhonig ein bar Luftbläschen und schon schmeckt er gärig. Da der Honig in Graz untersucht wurde, suchte Herr Fritsch die Probe. In der Pause wurde diese von einigen Kursteilnehmern verkostet, darunter auch ein Bewerter aus Wieselburg und keiner konnte dergleichen feststellen. Es st…

  • Presse für Wachstrester

    wolfgang.s - - Wachs

    Beitrag

    Ein Imkerkollege hat früher seine Altwaben ausgeschnitten, in einen groben Leinensack gegeben und in einen großen Topf ausgekocht. Dabei hat er den zugebundenen Sack mit einen Gitterrost aus Holz und einen Holzstück unter Wasser gedrückt. das Holzstück wurde über die Topfgriffe nach unten gespannt und nach dem erkalten, die Wachsplatte entnommen und der Sack mit Trester entleert. Die Wachsausbeute könnte nicht besser sein, ist aber langwierig. Beim Trester aus dem Dampfwachsschmelzer müßte es au…