Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 620.

  • Sibirischer Honig 100%

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    ich lade auch jeden Kunden ein sich bei mir alles anzusehen, es soll jeder zum guten Geschmack der Honige auch noch sehen können, dass es bei mir ordentlich zugeht und der Honigschleuder-,Abfüll- und auch Lagerraum den Hygienevorschriften voll entspricht.

  • Sibirischer Honig 100%

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    Zitat von Benutzername: „woher genau? Sibirien ist x-mal größer als Österreich “ China auch, hier war ich sehr häufig in meinem Berufsleben und habe daher auch Honig gekostet. Der in den Hotels war wie bei uns im Supermarkt geschmacklich. Ich habe aber auch mitten in Peking einen kleinen Imker getroffen und von ihm 2 Sorten bekommen, einer von einem Baum der in Peking 100000 fach vorkommt und mir nie wirklich aufgefallen ist und ähnlich unscheinbar wie unsere Eschen blüht und einen "Winterhonig"…

  • Sibirischer Honig 100%

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    solche Behauptungen finde ich gelinde gesagt mehr als böswillig. Denn wenn jemand wirklich so einen Fall kennt, wo nachweislich ausländischer Honig gekauft und danach als Österreichischer Qualitätshonig verkauft wird, wäre dies anzeigepflichtig, über eine Straftat zu schweigen ist auch strafbar.

  • Honigpreise 2017

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    die 7,5€ aber im 25kg und 40kg Gebinde wie auf der Seite unten zu sehen war.

  • Gruscher ertappt?

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    diesen Schleuderpreis bei dieser Handelskette gibt es schon seit 2 Jahren mit Honig von unserem "Obersten Vertreter", welcher somit klar aufzeigt, was Qualitätshonig aus Österreich kosten darf. Aber offensichtlich verdienen wir Imker keinen anderen Vertreter, denn er wird immer wieder gewählt (oder will sich vielleicht niemand anders diesen Job antun? ).

  • Zitat von guenther: „Bei uns ist zwar Apistan (oder wie der Dreck heissen mag) erlaubt aber ich kenne niemanden der diesen Müll verwendet “ zumindest gibt es keiner zu

  • toller Bericht, ein Ausdruck davon hilft sicher noch zusätzlich beim Argumentieren beim Verkauf.

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von wolfgang.s: „Ich bewundere seine Leistung so eine Imkerei in dieser Größe aufzubauen und finde der Erfolg gibt im recht. “ ich genau so, finde es einfach toll was er in wenigen Jahren aufgebaut hat, das ist einfach Können. Aber als Hobbyimker habe ich halt andere Möglichkeiten und muss nicht auf Profitoptimierung achten sondern mache das, was mir Spaß macht.

  • ja, nur Pfeifgeräusche (von Pfeifen erzeugte Töne) sind eigentlich Stehwellen und haben keine Oberwellen (zb.:Orgel), ich denke es ist eher ein Mischgeräusch von tausenden unterschiedlich erzeugten, sinusartigen Frequenzen welche nahe beisammen liegen mit Schwebungen, wodurch vielleicht die tiefen Töne entstehen. Da ich noch nie dabei war, wenn ein Schwarm abfliegt und auch keine Tonaufzeichnung analysiert habe (jetzt im Ruhestand auch die Geräte dafür nicht mehr habe), kann ich nur raten.

  • dh: sie erzeugen also keine Sinusschwingung, sondern starke Oberwellen (oder auch harmonische Schwingungen höherer Art ) oder ist es einfach bloß ein Rauschen

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Wir Menschen sind leider so geprägt, dass wir vom äußeren Erscheinungsbild auf den Inhalt schließen, was sich ja die Werbung, die Industrie und vor allem die Lebensmittelbranche gewaltig zu Nutze macht. Die Optik soll so sein, dass sie zum Kaufen quasi zwingt.

  • wo ist da der Unterschied? ein guter Ableger vom Vorjahr ist automatisch heuer ein starkes Wirtschaftsvolk in meinen Augen. Aber es steht ja schon in der Überschrift, dass es sich um Überwinterungsableger handelt.

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Wird wohl so sein, unsereins tut sich eben schwer diesbezüglich über den eigenen Schatten zu springen “ hast recht, ich möchte auch nicht mit solchen Beuten imkern, sondern trachte sie so gut ich kann zu machen, weil meine Kunden ja auch mich manchmal bei den Ständen besuchen und es ja ein anderes Bild vermittelt, wenn die Beuten auch optisch einigermaßen ansprechen. Vielleicht hilft es neben guten Honig ja auch Kunden zu behalten. Außen völlig vergammelte Beuten erwecken ja…

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Sturmimker: „aber er wird schon wissen was er macht “ denke ich auch, der macht eine genaue Wirtschaftlichkeitsrechnung und der Erfolg gibt ihm recht.

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von einstein: „hättest schon vorbohren können “ sehe ich auch so, außerdem senke ich noch, ist kein großer Zeitaufwand. Der Bohrer in der Handbohrmaschine, der Senker in der Ständerbohrmaschine und es ist schnell gemacht, dadurch hält das Holz länger. Sorry, hab jetzt beim genauen Hinsehen gesehen, dass sie wirklich gesenkt sind, vielleicht war das Holz noch nicht lange genug abgelagert, passiert bei meinem alten Holz nur mehr ganz vereinzelt. Aber sind trotzdem wirklich super Zargen, welc…

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Sturmimker: „Kostenpunkt viel weniger als 10 Euro incl. Spax und Arbeitszeit “ sehen super aus, mehr braucht es sicher nicht(wobei die Nirosta schon etwas Übertreibung sind ), wie ich sehe arbeitest du auch mit Innenlehre, somit ist die Bretterdicke für den Innenraum, welcher ja immer gleich sein soll unabhängig

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von freeman: „Der Käfer wird eine Randerscheinung bleiben. Liebe Grüße, Rudi “ das hoffe ich auch

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Denn der Käfer "liebt" solch windschiefe Kisten “ sind nicht windschief, völlig eben und sind gefalzt, habe viel von meinem Opa in seiner kleinen Werkstätte hinsichtlich Holzbearbeitung mit bekommen, der war gelernter Klavierbauer und Modelltischler. Du hast recht, eigentlich ist das Holz zu schade, aber es wäre sonst beim Sperrmüll gelandet und eine andere Verwendung (außer einem Hochbeet welches ich auch bereits baute) habe ich nicht. Einige sind auch sehr schwer, dürften …

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    sieht super aus, richtig großzügig gemacht. Die Metallsteher, wenn durch einen Ölring (Ringbehälter vorausgesetzt) abgesichert erschweren den Ameisen den Zutritt.

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Sturmimker: „gezinkte aus Dachlatten zusammengeleimte Zargen (Leimholz) mittlerweile unbrauchbar geworden. “ da diese Bretter nur aus leicht wasserfestem Leim gefertigt sind, lösen sie sich natürlich unter der Luftfeuchtigkeit im Stock auf. Ich würde sowas nie selbst verwenden, sondern auch nur sägerauhe Bretter verwenden, tat ich auch am Anfang, bekam aber dann einen Schatz von gehobelten, unbehandelten, verstaubten Brettern von 22mm bis 27mm (schon eine Herausforderung beim Zargenbau…