Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 627.

  • Zitat von guenther: „Seiner Aussage nach hat er keinerlei Buckfast “ ist möglich für die Honigproduktion

  • Zitat von guenther: „Ist ja eh nur Österreichs grösster Erwerbsimker und setzt voll auf Carnica.....warum wohl?????) “ und da bist du dir 100% sicher, auch im Burgenland?

  • Zitat von Sonnenvogel: „Schaut euch das mal an. “ da sind wir in Österreich doch noch besser dran, auch wenn überall in Europa behauptet wird, so was gibt es nur in Österreich (Quelle letzte Bienen aktuell)

  • Zitat von abnormal: „bei 10 oder 20 Völkern wird es aber auch keine große Sache sein die Schwarmtriebe der C unter Kontrolle zu halten. “ aber doch arbeitsintensiv und immer wieder wird etwas übersehen was zur Baumimkerei führt. Zum Glück gibt es die Pokalonrohre zum zusammenstecken.

  • Zitat von Margit49: „Und wo ist jetzt wirklich der Unterschied pro contra Buckfast und Carnica “ so wie ich es bisher in Erfahrung gebracht habe, ist der wirklich erkennbare Unterschied für mich das Schwarmverhalten, ich hatte bisher weder in der Belegstellenbegattung noch in standbegatteten F1 (von B) einen Schwarm und das alles ohne Verhinderungsmaßnahmen und akzeptiert Absperrgitter ohne Probleme. Bei allen anderen Eigenschaften ist für mich nicht wirklich etwas Gravierendes zu bemerken. Sanf…

  • Zitat von guenther: „dafür frisst sie ihn im Herbst mit dem Futter nicht "arm" “ du hast absolut keine Ahnung wovon du schreibst, muss einmal gesagt werden, denn im Futterverbrauch ist wirklich kein Unterschied. Der einzige wirklich erkennbare Unterschied ist im Schwarmverhalten.

  • vor allem die Wachsmottenlarven lieben sie zum Fressen gern

  • Sibirischer Honig 100%

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    ich lade auch jeden Kunden ein sich bei mir alles anzusehen, es soll jeder zum guten Geschmack der Honige auch noch sehen können, dass es bei mir ordentlich zugeht und der Honigschleuder-,Abfüll- und auch Lagerraum den Hygienevorschriften voll entspricht.

  • Sibirischer Honig 100%

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    Zitat von Benutzername: „woher genau? Sibirien ist x-mal größer als Österreich “ China auch, hier war ich sehr häufig in meinem Berufsleben und habe daher auch Honig gekostet. Der in den Hotels war wie bei uns im Supermarkt geschmacklich. Ich habe aber auch mitten in Peking einen kleinen Imker getroffen und von ihm 2 Sorten bekommen, einer von einem Baum der in Peking 100000 fach vorkommt und mir nie wirklich aufgefallen ist und ähnlich unscheinbar wie unsere Eschen blüht und einen "Winterhonig"…

  • Sibirischer Honig 100%

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    solche Behauptungen finde ich gelinde gesagt mehr als böswillig. Denn wenn jemand wirklich so einen Fall kennt, wo nachweislich ausländischer Honig gekauft und danach als Österreichischer Qualitätshonig verkauft wird, wäre dies anzeigepflichtig, über eine Straftat zu schweigen ist auch strafbar.

  • Honigpreise 2017

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    die 7,5€ aber im 25kg und 40kg Gebinde wie auf der Seite unten zu sehen war.

  • Gruscher ertappt?

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    diesen Schleuderpreis bei dieser Handelskette gibt es schon seit 2 Jahren mit Honig von unserem "Obersten Vertreter", welcher somit klar aufzeigt, was Qualitätshonig aus Österreich kosten darf. Aber offensichtlich verdienen wir Imker keinen anderen Vertreter, denn er wird immer wieder gewählt (oder will sich vielleicht niemand anders diesen Job antun? ).

  • Zitat von guenther: „Bei uns ist zwar Apistan (oder wie der Dreck heissen mag) erlaubt aber ich kenne niemanden der diesen Müll verwendet “ zumindest gibt es keiner zu

  • toller Bericht, ein Ausdruck davon hilft sicher noch zusätzlich beim Argumentieren beim Verkauf.

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von wolfgang.s: „Ich bewundere seine Leistung so eine Imkerei in dieser Größe aufzubauen und finde der Erfolg gibt im recht. “ ich genau so, finde es einfach toll was er in wenigen Jahren aufgebaut hat, das ist einfach Können. Aber als Hobbyimker habe ich halt andere Möglichkeiten und muss nicht auf Profitoptimierung achten sondern mache das, was mir Spaß macht.

  • ja, nur Pfeifgeräusche (von Pfeifen erzeugte Töne) sind eigentlich Stehwellen und haben keine Oberwellen (zb.:Orgel), ich denke es ist eher ein Mischgeräusch von tausenden unterschiedlich erzeugten, sinusartigen Frequenzen welche nahe beisammen liegen mit Schwebungen, wodurch vielleicht die tiefen Töne entstehen. Da ich noch nie dabei war, wenn ein Schwarm abfliegt und auch keine Tonaufzeichnung analysiert habe (jetzt im Ruhestand auch die Geräte dafür nicht mehr habe), kann ich nur raten.

  • dh: sie erzeugen also keine Sinusschwingung, sondern starke Oberwellen (oder auch harmonische Schwingungen höherer Art ) oder ist es einfach bloß ein Rauschen

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Wir Menschen sind leider so geprägt, dass wir vom äußeren Erscheinungsbild auf den Inhalt schließen, was sich ja die Werbung, die Industrie und vor allem die Lebensmittelbranche gewaltig zu Nutze macht. Die Optik soll so sein, dass sie zum Kaufen quasi zwingt.

  • wo ist da der Unterschied? ein guter Ableger vom Vorjahr ist automatisch heuer ein starkes Wirtschaftsvolk in meinen Augen. Aber es steht ja schon in der Überschrift, dass es sich um Überwinterungsableger handelt.

  • Produktionskosten

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Wird wohl so sein, unsereins tut sich eben schwer diesbezüglich über den eigenen Schatten zu springen “ hast recht, ich möchte auch nicht mit solchen Beuten imkern, sondern trachte sie so gut ich kann zu machen, weil meine Kunden ja auch mich manchmal bei den Ständen besuchen und es ja ein anderes Bild vermittelt, wenn die Beuten auch optisch einigermaßen ansprechen. Vielleicht hilft es neben guten Honig ja auch Kunden zu behalten. Außen völlig vergammelte Beuten erwecken ja…