Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 108.

  • Hallo Michael, bezüglich Gesetze kann ich Dir keine Antwort geben; ich denke außer dem Bienenzuchtgesetz sind dann eventuell noch andere rechtliche Sachen zu bedenken (Emissionen vielleicht?). Aber einen großen Nachteil hat das schon wenn so viele Völker beieinander stehen, nämlich die Varroa-Ausbreitung. Alle Untersuchungen "resistenter" Bienen-Populationen betonen die geringe Dichte (oft nur 1 Volk pro km²). Wissenschaftler vermuten auch, dass sich durch die häufigere Übertragung von Stock zu …

  • Sibirischer Honig 100%

    Benutzername - - Honig

    Beitrag

    "Tatarischer Buchweizen" - Honig aus Sibirien (woher genau? Sibirien ist x-mal größer als Österreich), also ein echt regionales Produkt. Sollte man nicht von vornherein schlechtmachen, meine ich auch. Wenn man den mit Reissirup streckt (so, dass es sich auszahlt), verändert sich Buchweizen-Honig total, den kann man nicht mehr als solchen verkaufen, denke ich mir. Nur die Einfuhr wird einigermaßen kompliziert. Bekannte von mir dürfen aus Bosnien nur ein Honigglas pro Einreise mitnehmen. Der übrig…

  • Produktionskosten

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    bei mir wurde der Bauer beim Mähen 6x gestochen und musste wegen möglicher Allergieprobleme ins Spital ... also auch ein Argument dagegen ... vG Berthold

  • Zitat von Sturmimker: „Ich hab schon mal mit einem Schwarm "gekämpft". Der wollte einfach nicht in der von mir vorgeschlagenen Behausung bleiben. “ Fürs nächste Mal, merkt Dir den Spruch für die "viha" (Viecher): de.althochdeutsch.wikia.com/wiki/Lorscher_Bienensegen vG Berthold

  • Zitat von Peter51: „nur Pfeifgeräusche (von Pfeifen erzeugte Töne) sind eigentlich Stehwellen und haben keine Oberwellen (zb.:Orgel) “ Lieber Peter, wann warst Du das letzte Mal in der Kirche? Und mit den beruflichen Geräten sicher nie?? Orgeln haben sicher Obertöne, und bei manchen hast Du das Gefühl, es reißt Dir eine Verbindung von einem Ohr zum anderen im Kopf auf ... das ist jetzt sicher OT, aber wer sich für das nächste (Orgel-)Konzert mit Mitwirkung meiner Frau interessiert, bitte um PN. …

  • Produktionskosten

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Das Holz ist dazu weder abgelagert noch sortiert (ausgesucht) , also kannst du dir gut vorstellen was da zwangsläufig passieren !!!muss!!! Und dementsprechend sehen sie auch aus nach einer (kurzen) Zeit. “ Zitat von guenther: „"Was ist denn das für ein vergammelter Haufen, gehört der Ihnen? “ Zitat von wolfgang.s: „den Bienen ist das Aussehen egal “ ... die finden wenigstens wieder hin! Was man von seinen Arbeitern nicht immer behaupten kann, wenn die Beuten im Savannengras …

  • Hallo Matthias: was ist Deiner Meinung nach der Grund für den "geringen Zuspruch" bei der Versteigerung auf der Erwerbsimkertagung in Graz am Wochenende? - zu große Lose? - zu hoher (Ausrufungs-)Preis? - zu langer Zeithorizont? - kein Bedarf unter Berufsimkern? - Scheu vor öffentlichen Kaufangeboten? In Europa ist das ja scheinbar ein Riesengeschäft (zB Slowenien, die für Süditalien eingesprungen sind). vG Berthold

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    mr-bien.at/interessantes/das-mr-bienenhaus.html vG Berthold

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Claudia, fahr zum Hans Fuchs nach Orth a.d.Donau und schau Dir seins an. Die Fensterkonstruktion kann ich Dir nicht so einfach beschreiben (obwohl sie so gesehen wieder ziemlich einfach ist). Ich wollte mit "Courier" Schrift zeichnen, aber es verschluckt dabei Leerzeichen, das funktioniert nicht. Die Bienen können bei Schlitzen oben und unten raus. vG Berthold

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    eine Geschichte dazu: Ich produziere "Stadrandthonig" in Wien und verkaufe nicht unter 14 €/kg. Meiner Schwiegermutter in der Steiermark hab ich auch immer einen gebracht. Irgendwann haben sich ihre Bekannten dafür interessiert und sie hat ab und zu einen verkauft. Dann hat ein lokaler Imker dort aufgehört und seine Kunden zu ihr geschickt (ein paar Häuser weiter), da ist es gut angelaufen. Bald danach hat dort wieder einer angefangen und zu lokalen (Land-) Preisen verkauft. Da sind natürlich un…

  • Wanderkarte usw.

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von abnormal: „Private muss man ein bissl bedrängen damit sie im GB-Auszug nachschauen “ ganz einfach mit dem digitalen Atlas NÖ, Grundstücke anzeigen lassen über Geoland: geoland.at/ oder direkt: atlas.noe.gv.at/webgisatlas/(S…init.aspx?karte=atlas_gst Die Eigentümer der Grundstücke sieht man nicht, aber die Nummern vG Berthold

  • Zitat von quikly: „ “ Zitat von quikly: „Lt Vis gibt es 7125 Stöcke in Wien bei 330 Imkern “ Zitat von quikly: „Eine Wanderkarte für Wien dürfte überhaupt nicht mehr ausgestellt werden. “ Ist de facto eh fast unmöglich. Erkundige Dich einmal bei den Behörden! Die schicken Dich herum wie "Schneider Schneider leich ma'd Scher", am Ende sind so viel Bedingungen am Tapeh, dass es praktisch unmöglich ist, eine zu kriegen Zitat von abnormal: „Das ist halt die "neue Art der Wanderung" ohne Bürokratie. …

  • Zitat von freeman: „Die Bienenvölker dürfen daher ausschließlich von Mitarbeitern der Imkerei, nicht aber durch andere Imker, die Behörde bzw. deren beauftragte Sachverständige geöffnet werden. Darüber sind diese gegebenenfalls zu informieren. Das stand in einem Link ich hab auf der Lagerhausseite danach gegoogelt. cdn.lagerhaus.at/rwa/lh3/media…nutzung.pdf&dc=1516890752 Bio und Carnica, interessant ist das Verbot an die Behörden die Kisten zu öffnen das möchte ich doch gerne wissen ob das Wunsc…

  • 20.Mai - Weltbienentag

    Benutzername - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Slowenien hat sich komplett auf Carnica-Bienen ausgerichtet, als deren Ursprungsland es gibt nur in Grenzbereichen ein bisschen Einkreuzung anderer Rassen, ansonsten ist das ganze Land Reinzuchtgebiet damit machen sie, besonders seit dem Beutenkäfer-Auftreten in Italien, allerbeste Geschäfte mir ist unverständlich, dass das in einem nahegelegenen österreichischen Bundesland nicht genauso gut funktioniert vG Berthold

  • Phasentrennung

    Benutzername - - Honig

    Beitrag

    vor allem gleich nach dem Rühren und Abfüllen kaltstellen (Kühlschrank), damit er "anzieht" vG Berthold

  • Zitat von Sturmimker: „Mich interessiert die Zucht wirklich sehr. Leider scheint das Ganze sehr kompliziert zu sein. Mir fehlen fudiertes Basiswissen und Erfahrung jedoch kann ich meinen Hausverstand in meine bescheidenen Erkenntnisse einfließen lassen. “ Ich möchte schon festhalten, das "Hausverstand" keine wissenschaftlichen Erkenntnisse ersetzen kann, niemals. Genetik ist nicht soo kompliziert, das kapiert jeder, der sich ein bissl einlest. Nur - das sollte man schon machen. Wenn immer nur de…

  • somit können slowenische Züchter wahrscheinlich auch diese Anzahl Königinnen liefern sie machen ja schon europaweit beste Geschäfte durch diesen Gebietsschutz vG Berthold

  • Die Imkervereine (zusammengefasst in Österreichischer Imkerbund und Erwerbsimkerbund) tragen die Biene Österreich, also wahrscheinlich werden sie auch was beisteuern. vG Berthold

  • Zitat von quikly: „Die Biene Österreich ist ein Verein zum Schutz der Biene, auch ohne Beitrittskosten. “ Das stimmt nicht ganz. Das ist ein Dachverband. Mitglieder sind die Bienenzuchtverbände. Bei denen muss man schon Mitgliedsbeitrag zahlen. Aber normalerweise nicht sehr viel. vG Berthold

  • wurscht. Öfter ansetzen, in verschiedenen Weltgegenden, dann wird schon was werden draus vG Berthold