Search Results

Search results 1-20 of 200.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from einstein: “Möchte etwas zum Nachdenken geben! Es gibt Imker, die verkaufen jährlich Bienenvölker, es gibt Imker, die kaufen jährlich Bienenvölker. Was mag da wohl der Unterschied sein. Das sind in unserem Verein aber keine "Jungimker", deren Völker haben großteils überlebt. Gruß Einstein ” Genau deshalb gebe ich auch an gewisse Leute keine gerne her, aber dann holen sie sie eben wo anders und das gefällt mir noch weniger. Vieleicht hilft bei denen auf Dauer ein anständiger Preis, bei …

  • Quote from Peter51: “einmal einfrieren sicher nichts, aber der ständige Wechsel zwischen gefroren und wieder offen scheint mir denn doch etwas unsicher. ” Honig besitzt keine Zellwände die durch Eiskristalle beschädigt werden und beim Auftauen Zellwasser austritt. Das Wärme und Licht den Honig bei längerer Einwirkung schädigt ist bekannnt, von Gefrierschäden habe ich noch nie gehört, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Grüße Wolfgang

  • Quote from Peter51: “Was machst du im Winter (falls es diesen je wieder geben wird), damit der Honig nicht einfriert? ” Was soll denn das dem Honig tun ??? Grüße Wolfgang

  • Quote from Ro-Bee: “Sehe ich nicht alles so. Natürlich, eine gscheite Waldtracht drückt die Brut hinunter, dicker Oberträger und ein schöner Futterkranz helfen dabei auch. Nach der obstblüte ziehe ich BW, Ableger zur Schwarmveehinderung, dann bei Tracht erst nach der Saison im Juli. Ist keine Tracht mach ich nur Ableger und es ist eh alles wurscht. Ungeachtet dessen ist Brut maximal im dritten Raum und es muß nur gewartet werden bis sie im Juli ausläuft. Arbeitstechnisch für mich kein Aufwand, v…

  • Quote from Ro-Bee: “ist der hohe Boden verbaut mit Drohnenbau ist er nicht mehr hoch. ” Stimmt und er wird dann auch sauber gehalten. Quote from Ro-Bee: “Nebenbei bleibt auf diese Weise das BN unten und weg vom Honigraum, weil die Drohnebrut die Bienen unten bindet. ” Das einzige was die Brut in der warmen Jahreszeit unten hält ist ein ASG oder eine gute Tracht, denn ansonst ist die Brut zB bei der Fl-Zargenimkerei ohne ASG auf bis zu 4 Räume verzettelt. Da kommt viel Freude auf bei der S- Kontr…

  • Quote from mkopetzky: “Und wir wollen beginnen, das Gemüll drin zu lassen - zumindest über gewisse Zeiten und in gewissem Maß. Vielleicht streuen wir bei ein paar Testvölkern sogar ein. Schauen wir mal. ” Ich hatte früher bei meinen Futtertrögen auch Gras als Schwimmer verwendet und die Bienen putzden nicht nur den Futtertrog sondern entsorgten auch das Gras beim Flugloch hinaus. Ein gesundes Bienenvolk putzt seine Behausung und Wabenbau und überzieht alles mit Propolis um gesund zu bleiben. Daz…

  • Honiglagerung - wie?

    wolfgang.s - - Honig

    Post

    Würde sagen es kommt auf die Honigsorte an, schon möglich das ein intensiever Blütenhonig nach einer längeren Lagerung nicht mehr so den Hals hinunter kratzt. Da das Blütenhongaufkommen bei uns eher gering ist brauche ich den Großteil sowieso für Cremhonig . Grüße Wolfgang

  • Quote from einstein: “Ich meine ihr solltet mal unsere Futtertaschen probieren, die verzieht sich nichts. Gruß Einstein ” Welche Maße, Liter Inhalt, Preis ? Grüße Wolfgang

  • Quote from wolfgang.s: “Wo ist denn mein letzter Beitrag hinverschwunden ? An Zensur glauge ich nicht und wenn doch hätte ich mir wenigstens eine Stellungnahme erwartet. Grüße Wolfgang ” Entschuldigt, Beitrag wurde verschoben, mein Fehler, dachte schon ich habe jemanden beleidigt. Grüße Wolfgang

  • Quote from Bienenpoint: “Hier zum Beispiel ein Vergleich vom Einheitsmass und Dadant System mit Nicot Fütterer und Boden ” Eine Frage, der Fütterer Nicot soll auch als Bienenflucht dienen, wie wird er da eingesetzt, welche Bauteile und Stellung müssen dabei angewand werden und wird er dabei umgedreht ? Grüße Wolfgang

  • Wo ist denn mein letzter Beitrag hinverschwunden ? An Zensur glauge ich nicht und wenn doch hätte ich mir wenigstens eine Stellungnahme erwartet. Grüße Wolfgang

  • Quote from Bienenwerkstatt: “Beide Varianten haben ihre Vor - und Nachteile und die Entscheidung muss einfach zu der Betriebsgröße und Betriebsweise (z.B. Transportvolumen) passen. ” Wer viel und lange Strecken wandert, da hat der hohe Boden sicher seine Vorteile als Trommelraum, aber wie man sieht geht es auch mit den Flachen und bei einer Betriebsweise mit Schied hat man ja auch einen in der Brutzarge. Nach meinen Erinnerungen wurde der hohe Boden erst in den 70er modern und angeprießen. Auch …

  • Quote from Ro-Bee: “Quote from Bienenpoint: “60% der IMker Weltweit nutzen dieses System ” Hallo,ich vermute, denen gehts darum möglichst platzsparend und einfach zu wandern, bzw. die Kisten zu stapeln. Wildbau im Boden wird auch verhindert, obwohl das in meinen Augen die Visitenkarte guter Ertragsvölker ist. Der niedrige Boden wird im Frühjahr früher geputzt. Ein hoher Boden hat für mich den Vorteil, daß ich reinschauen sowie behandeln kann und gleich mal sehe wie voll die Kiste ist. Nächtens k…

  • Braucht man einen hohen Boden ? Eigentlich braucht man so vieles in der Imkerei nicht und man hat es doch um im Lager den Platz zu verstellen. Wenn man nicht gerade Züchter ist braucht man nicht einmal Mini-Plus und andere Kisterl, auch nicht für Ableger den das geht alles mit den Magazinen und die sind ganzjährig im Einsatz sei es als Brut- oder Honigraum, Wabenlager oder zB mit Schied und Zwischenboden für Ableger. Natürlich kommen da die Argumente das ist ja alles zu schwer und das weiß ich a…

  • Quote from ManfredH: “Weil wir schon bei den komischen Antworten sind, gebe ich auch noch einen Beitrag hinzu. Ich hatte früher Futtertaschen mit Wachs abgedichtet, war nicht gut, sie begannen zu schimmeln und wurden deshalb thermisch verwertet. Seitdem wird mit den Plastikfutterkübeln von API Invert eingefüttert, und falls erforderlich im Frühjahr Futterteig in Plastiksackerl aufgelegt. lg Manfred ” Da wir schon bei Plastik sind, ich bin auch nicht wirklich ein Freund davon, aber für manche Sac…

  • Wachsankauf

    wolfgang.s - - Wachs

    Post

    Quote from Noldi: “Bio ist dennoch ein Schritt in die richtige Richtung. Mehr Tierwohl, weniger Umweltgifte, mehr Nachhaltigkeit. ” Ist auch meine Meinung und deshalb sollten wir uns nicht wegen Gifte in MW unter der Nachweisgrenze den Kopf zermartern, denn da sind wir sicher besser unterwegs als so mancher Bio-Boden. Grüße Wolfgang

  • Wachsankauf

    wolfgang.s - - Wachs

    Post

    Quote from Peter51: “und wenn BIO um nicht vieles besser, wie ich erst bei einer Sendung im Fernsehen gesehen habe, wo ein Bioschwein 1,3m² zur Verfügung hat und ein konventionell gehaltenes nur 1m², ähnlich bei anderen Tieren ” Und was ist mit den Ackerflächen bei einer Umstellung auf BIO ??? Glaube nicht, daß die Gifte wärend der Umstellungsphase verschwinden . Grüße Wolfgang

  • Wachsankauf

    wolfgang.s - - Wachs

    Post

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Als ich mein Wachs noch nicht selbst umarbeitete fuhr ich selbst alle 2 bis 3 Jahre zum Umarbeiter und war vom Anfang bis zum Ende dabei. Die letzten 20 Jahre wurde mein Wachs, da es sich natürlich Zeitlich nicht ausgehen würde nicht auf AFB entkeimt. Da ich aber immer FKP mache und diese neg. sind, ist es auch meiner Meinung nach nicht nötig. Bei Fremdwachs sieht es natürlich anders aus ! Vor 3 Jahren lies ich mein Wachs in Hohenheim untersuchen da ich j…

  • Quote from Noldi: “Abschwefelungsanweisungen sind im Normalfall das dümmste was Behörden bei der AFB machen können. Der Effekt ist nämlich, dass dann fast niemand mehr einen AFB Fall meldet. Und nötig ist es meist ja gar nicht. Sanierung per Kunstschwarmverfahren und die Sache ist gegessen. ” Abschwefelungsanweisungen gibt es im Normalfall auch nicht, der Amtstierartzt verläßt sich auf die Einschätzung des B- Sachverständigers und wird meist nur aktiv wenn es Sanierungsverweigerer gibt. Ansonst …

  • Quote from Ro-Bee: “Ist vielleicht interessant, wenn hoher Wassergehalt geschleudert wird. ” Bringt nichts, da müßtest du die Waben vorher entdeckeln und eine Umluft in den Magazintürmen instalieren. Grüße Wolfgang