Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 317.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von guenther: „Und ja ich denke wir haben unangenehme Nachbarn. Du weisst, der die Imker(in) ist bereits im ganzen Bezirk ein Begriff, selbst unserem Präsidenten und am Hirschgrund ist der Name ein Begriff. Und daher, ist meine Annahme, wirds Der/Die mit der Zucht auch nicht so genau nehmen. “ Nur starke Völker produzieren viele Drohnen. Darum ist es mir ein Rätsel wie du gleichzeitig behaupten kannst, das diese Imkerin nur dahinsichende Völker hat, aber den Drohnenspiegel in der ganzen Um…

  • Ab wann bezeichnest du ein Volk als Stecher? mfg stefanzo

  • Zitat von Jager_15: „Denkt doch einmal weiter.... hat schob jemals wer einem Milchbauern das Nordtiroler Grauvieh vorgeschrieben? Und zwar für ein ganzes Bundesland? “ Zitat von Margit49: „Kühe fliegen nicht “ Und doch hängt alles zusammen. Der extreme Mähsport ist verursacht durch Überzüchtung von Kühen. Diese Kühe benötigen sehr eiweißhaltiges Futter, darum wird sehr früh gemäht und es bleibt für andere Tiere, wie z.Bsp.: unseren Bienen nicht mehr viel übrig. Anstatt den ersten Fehler korigier…

  • Zitat von abnormal: „Lasst uns nicht wieder ein altes Thema ohne Lösungschance ausgraben “ Eine kleine Lösung sind falzlose Zargen, dann machen kleine Masunterschiede kaum Probleme. mfg stefanzo

  • Eine gute Faustregel der Heideimker: Ein Standort verträgt so viele Völker bis sich der Ertrag nicht mehr steigern lässt. mfg stefanzo

  • Rückstandsfrei heißt nur das keine Rückstände gefunden wurden nach denen man gesucht hat . Würde man nach Wachs suchen, so würde man in einem Kilogramm auch ein Kilogramm Wachs finden. . mfg stefanzo

  • Derzeit werden die Gänseblümchen gut besucht. Die beobachten Insekten sind kleiner als einen Millimeter, haben aber Flügel und Rüssel und können gezielt die kleine Blütten anfliegen. In all den Jahren konnte ich nur ein einziges Male beobachten, das auch meine Honigbienen Gänseblümchen besuchten. Also ein sehr seltenes Phänomen, aber gibt es dieses jedes Jahr, oder muß ich wieder 10 Jahre warten? mfg stefanzo

  • Sibirischer Honig 100%

    stefanzo - - Honig

    Beitrag

    Ich will ja nur eine Löffel probieren, warum soll ich da eine Tonne kaufen? mfg stefanzo

  • Sibirischer Honig 100%

    stefanzo - - Honig

    Beitrag

    Nein! Denn das machen auch die Anderen. Schwarze Schafe gibt es auch bei uns. In manch anderen Ländern gibt es nicht einmal Behandlungsmittel für irgend etwas. Wir sind weder die Besten, noch die Schlechtesten, Zitat von guenther: „3.Ob das Produkt auf Wunsch oder vorsätzlich aus Kostengründen wie in China zb.mit Reisstärke gestreckt wird. Was zb. bei uns lt. Honigverordnung (wie auch nach der Deutschen) streng verboten ist. “ Vergiss nicht die Verfälschung durch Zuckerfütterung. Obwohl wir alle…

  • Sibirischer Honig 100%

    stefanzo - - Honig

    Beitrag

    Also will heisen, deine Bienen tretten nicht mit den Füßen auf den Waben. mfg stefanzo

  • Sibirischer Honig 100%

    stefanzo - - Honig

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Da will ich gar nicht erst wissen wie der sibirische Honig zustande kommt..... “ Unterschätze die Anderen nicht. Die Qualität des Honigs entsteht nicht im Schleuderraum, sondern kann in diesem höchstens zerstörrt werden. Edelstahlschleudern werden weltweit verwendet, nicht nur in Österreich. Und was hilft die beste Edelstahlschleuder, wenn der Honig von einer gespritzten Monokultur entstammt? Aus dem Ausland kommt sowohl besserer als auch schlechterer Honig zu uns. Unser eig…

  • Sibirischer Honig 100%

    stefanzo - - Honig

    Beitrag

    Leider werden ausländische Honige bei uns meist vermischt, um einen gewissen Einheitsgeschmack zu erreichen. Honig aus EU und nicht EU-Ländern steht dann auf dem Etikett. Mich hingegen würde es schon interessieren wie Honige aus fernen Ländern schmecken. mfg stefanzo

  • Produktionskosten

    stefanzo - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von wolfgang.s: „Es gibt nichts umständlicheres als verschiedene Beutensysteme und Maße, da gibt es nur Nachteile. “ Das stimmt nur bedingt. Viele Beuten auf einem System bringen den Vorteil sehr rational arbeiten zu können, Bruder Adam empfahl ungefähr 10% Alternativen zu probieren. Dinge die sich bewähren kann man übernehemen, anderes wieder verwerfen. Umständlich wird es wenn die gesammte Imkerei auf experimentieren fußt, da bin ich völlig deiner Meinung. Und man muß es auch mit Ehrgeiz…

  • Produktionskosten

    stefanzo - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Am günstigsten produziere ich mit meiner Topbarhive. Da keine Zargen und Waben gelagert werden müssen. Der Honig wird durch abtropfen gewonnen. Somit ersetzt ein Kübel mit Sieb sämtliche Gerätschaften und Schleuderraum. Die Bienen kehre ich mit einem Büschel Gras ab. Vergleiche ich hierzu die Kosten die mir beim Schleudern entstehen, Schleuderraum, Stauraum für die Zargen, Entdeckelungsgeschirr, Honigschleuder, etc... schneidet die Topbarhive mit Abstand am besten ab. Aber auch meine anderen Beu…

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    stefanzo - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Bienenwerkstatt: „. Am Land lacht man sich über so ein Kammerl vermutlich kaputt “ Genau so ist es! mfg stefanzo

  • Produktionskosten

    stefanzo - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Die Produktionskosten für den Honig können je nach Standort und Betriebsweise sehr unterschiedlich ausfallen. Einen Unterschied macht es auch welch Grunkkapital man hat. Besitzt man selbst etwas Wald, so kann man die Beuten vom eigenem Holz selbst sehr günstig bauen. Der Verzicht auf Rähmchen und Mittelwände spart ebenfalls. Übermäßiges Kontrollbedürfnis, ich nenne es deutsche Imkerei, treiben die Arbeitszeit nach oben. Eine Kontrolle im Frühling, und eine Kontrolle bei der Ernte reichen. Genüge…

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    stefanzo - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von abnormal: „Ohne Berücksichtigung der Arbeitszeit muss ich 14,73eur/kg kassieren. “ Teuer produziert kann ich da nur sagen. mfg stefanzo

  • Fachbegriffe im Dialekt

    stefanzo - - Witziges

    Beitrag

    Damit meinst du jetzt aber mich! mfg stefanzo

  • Fachbegriffe im Dialekt

    stefanzo - - Witziges

    Beitrag

    Hat wirklich keiner eine Idee für die Drohnen? mfg stefanzo

  • Fachbegriffe im Dialekt

    stefanzo - - Witziges

    Beitrag

    Eine Zarge ist a Zoang, das Absperrgitter heist Obspeagadda, Flugloh für Flugloch ( Mehrzahl: Fluglecha ), und Wochbää für Wächterbienen. Eine Zange is a Zaung. Weis eigentlich jemand wie man früher die Drohnen bezeichnet hat? Drohne klingt doch etwas hochdeutsch. mfg stefanzo