Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 665.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TABUTHEMA: ALTERSARMUT BEI IMKERINNEN

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    nun ich bin 51er Jahrgang und da war es schon deutlich besser, aber bis ich in die Mittelschule ging, wurden bei uns zu Hause trotzdem noch Schweine, 2 Ziegen, Hühner und Hasen gehalten, weil es wenig bzw. nur sehr teuer war Fleisch und Eier zu kaufen. Das alles bei nicht ganz 200m² Fläche, wo noch dazu das Haus und der Stall standen. Damals musste man noch von der Gemeinde Bewilligungen holen um einen genau definierten Abschnitt des Traisenufers mähen zu dürfen, was mein Ur- bzw Großvater taten…

  • TABUTHEMA: ALTERSARMUT BEI IMKERINNEN

    Peter51 - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Bienenwerkstatt: „Das wird als großartige Leistung gefeiert und scheinbar fragt Niemand mehr nach - wo denn das Versprechen hingeraten ist. “ so ist es halt mit den Wahlversprechen, sie heißen ja deshalb auch Wahlversprechen, für so ein Versprechen hat man die Wahl, ob es gehalten wird oder nicht.

  • Wirtschaftsköniginnen

    Peter51 - - Bienenvölker

    Beitrag

    bereits je eine weniger

  • Wirtschaftsköniginnen

    Peter51 - - Bienenvölker

    Beitrag

    Hallo habe noch 4 Wirtschaftsköniginnen sehr sanftmütig zu verkaufen. Ur-Großmutter RZK Carnica, Großmutter mit A1 begattet, Mutter mit G10 (jeweils Hirschgrund) alle gezeichnet und nummeriert und legen seit 5 Wochen. Selbstabholung notwendig. Preis 20€ per Stück. Für mich selbst oder eventuelle Liebhaber habe ich auch noch einige Töchter von meiner besten Queen heuer ebenfalls gezeichnet und nummeriert (eine Standbegattung aber heuer 85% überm Durchschnitt obwohl bereits 2016er Jahrgang und ext…

  • Honig kontra Zucker

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    was meintest du eigentlich mit eingelagertem Winterfutter, ich dachte bei eingelagertem Winterfutter natürlich an das von den Bienen eingetragene Futter, den Honig und nicht das ihnen gereichte, welches sie invertieren.

  • Honig kontra Zucker

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    Zitat von freeman: „inwiefern sich das eingelagerte Winterfutter vom gefütterten Zucherwasser oder Sirup unterscheidet “ koste es doch einmal und bilde dir dann deine eigene Meinung

  • Honig kontra Zucker

    Peter51 - - Honig

    Beitrag

    Zitat von stefanzo: „Eine Lindenallee als Beispiel für eine Idee. “ so was habe ich bei mir auch in der Nähe, leider erst ca 25 Jahre alt und fast alles Sommerlinden bis auf eine Winterlinde, gibt noch nicht viel her. Ist aber für die nächsten Generationen sicher eine tolle Sache. Dafür aber habe ich rund um meinen Hauptstand fast 30 Linden zwischen 100 und 250 Jahren (Grundwasserspiegel max. in einer Tiefe von 2,5m im Sommer), dabei auch einige Winterlinden. Als einziger Imker im Ort eine jährl…

  • ähnlich dem Spruch Das Glück hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.

  • Feinkristall bei Billa

    Peter51 - - Marktplatz

    Beitrag

    danke, deutlich billiger als im Metro mit 0,68per KG

  • genau so einen habe ich heute geerntet, nur 20kg von 2 Völkern zusammen (von ende Rapps bis jetzt), aber unglaublich würzig und "gschmackig", keine Ahnung wonach der schmeckt, und das obwohl ich schon 2 Sensorik-Seminare besucht habe. Da ich aber hinsichtlich Menge von den anderen Standorten heuer schon gut bedient wurde, freue ich mich über diesen Honig wirklich. Wird der "Renner" beim Weihnachtsmarkt, falls ihn nicht die Familie vorher schon verbraucht hat.

  • Zitat von guenther: „Das sind Zustände die kann sich unsereiner gar nicht vorstellen. “ denn wir sind Idealisten (auch wenn wir mitunter unterschiedlicher Meinung sind und dies bis an die Grenze ausdiskutieren), welchen das Wohl der Bienen wichtig ist, alles andere kommt danach

  • Mittelwandpresse

    Peter51 - - Wachs

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Ich komme wenn Alles gut läuft mit zwei Pressen auf 30-40/Stunde “ nun bei ca 1000 MW pro Jahr ist dies schon gewaltig zeitaufwendig. Ich scheue aber hauptsächlich das Wachs, welches sicher überall herumrinnt.

  • nur super, wie sich da der Imkerverband vor den Karren hat spannen lassen.

  • Zitat von Benutzername: „(wir sind ja alle drei nicht weit auseniander) “ ok Einstein ist einfach über den "Berg" aber du bist doch weiter weg denk ich

  • soviel ich weiß, hatte er ihn immer von einem Kollegen, welcher angeblich heuer fast nichts hat und das wäre seine Preisvorstellung

  • Hallo, habe ein Anfrage für Honig im 18kg Kübel (gewünscht Honig mit hohem Lindenanteil als Grundlage für Saftherstellung) für 7€ pro kg, kommt mir etwas wenig vor, was ist da so üblich? Ich will nicht unbedingt verschleudern.

  • für mich ein absolutes Unding

  • ich beziehe es etwas günstiger, zb.: pro Kg umgearbeiteter Mittelwände 3€40 x 9,5 (10kg -5%)würden also 9,5kg 32€ kosten, wobei ein Kg Mittelwände ohne Umtausch 15,8€ kostet.

  • Zitat von Sturmimker: „Sorgt dann nicht eigentlich die Varroamilbe für eine Änderung dieser Zuchtrichtung bei den Bienen? “ ich bin sicher, dass sie dies tut und es wird auch schon daran gearbeitet. Nur will niemand auf die bereits vorhandenen guten Eigenschaften bei der Biene (schwarmträge, sanft, viel Honig.....) verzichten und dadurch ist dies ein langsamer, mühsamer Prozess.

  • Bruder Adam hatte vielleicht andere Möglichkeiten und war außerdem auch jemand mit viel Durchhaltevermögen, Wissen, Erfahrung und vielen Bienenvölkern von denen ein großer Teil nur der Zucht diente. Ob dein Eindruck stimmt, kann ich nicht beurteilen, aber Züchter ist sicher nicht gleich Züchter und ob jemand jemals sein Können haben wird????. Ob es noch den "Hauptstamm" gibt nach so vielen Jahren?? aber dies ist alles in den Pedigrees zu sehen, wo viele schon noch bis Bruder Adam gehen. Auch Gui…