Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 112.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von guenther: „Die Einen hackeln angesichts ihrer (manchesmal selbstverschuldeten ) Lage fast bis zum Umfallen. “ Wieso manchesmal ? Man hat ja die Wahl, nur leider das Wissen noch nicht beim Ja sagen. Grüße Wolfgang

  • Es ist so, es war so und es wird sich auch nichts änden egal wer am Futtertrog sitzt, mehr möchte ich dazu nicht schreiben, nur so viel, es gibt auch viele arbeitende Männer die nach Abzug von Alimente und Unterhalt viel weniger haben als ein Mindestpensionist und da scherrt sich keiner wovon die leben und wenn man sich nicht selber aus dem Dreck zieht und mehr als 12 Stunden arbeitet gehts gleich steil bergab. Grüße Wolfgang

  • Honig kontra Zucker

    wolfgang.s - - Honig

    Beitrag

    Es gibt sicher viele Dinge die für die Bienen schlechter und lebensbetrohender sind als Zuckerwasser und Honig ist sicher kein Alheilmittel das die Probleme die wir haben lösen kann, das Gesamtpaket muß passen, dann geht es den Bienen und den Imkern gut. Grüße Wolfgang

  • Zitat von guenther: „"Daher die Moral der Geschicht: Wenn auf einem Markt ein Steirer steht, dann vermarkte dort besser nicht." “ Aber Günther, kannst doch nicht alle Steirer in einen Topf werfen. Das war bestimmt ein Profi und wenn Leute vor einem Stand stehen, dann gesellen sich auch die Anderen dazu. Grüße Wolfgang auch ein Steirer

  • Zitat von freeman: „Weil der Honig unvergleichlich gut ist. Die Menge spielt für mich nicht die Hauptrolle. “ Genau so ist es. Grüße Wolfgang

  • Zitat von Sturmimker: „Der beste Imker steht in der besten Tracht... lg Michael “ Es gibt sicher viele besere Imker, aber gefordert wird man nur in mageren Gebieten und wer nie gefordert wird kann sich auch nie beweisen. Grüße Wolfgang

  • Hallo Rudi, mach dir nichts draus, denn mit der vollen Hose kann man leicht stinken. Ich zB. lasse meine Bruträume seit langem mit Zucker ausbauen, den zum Ausbauen braucht es eine Tracht und wenn die Natur nichts bietet muß man nachhelfen, aber das verstehen so manche nicht und man darf sich auch noch schlecht vorkommen, da man seine Bienen nicht auf Honig wie sie überwintert. Grüße Wolfgang

  • Zitat von Peter51: „Nun gut ich habe Kunden, welche lieber dunklen Honig wollen, nur wenn es ihn nicht gibt, denke ich, dass sie doch vielleicht auch den geschmacklich viel vielfältigeren Blütenhonig nehmen werden. “ kannst sie ja zu mir schicken, habe noch genug auf lager. Grüße Wolfgang

  • Zitat von freeman: „Bei meinen Bergbienen habe ich heute mit dem Teilen und Behandeln angefangen. Obwohl sie nicht in der grünen Wüste stehen und beim Schleudern vor etwa 2 Wochen angetragene Waben belassen wurden saßen sie fast auf dem Trockenen. Ich konnte bei den meisten nicht einmal eine Futterwabe für den Flugling entnehmen. Alle Völker wären diesen Winter mit allem ihrem selbst gesammelten Honig verhungert selbst wenn ich nichts geschleudert hätte. Es ist unglaublich trocken. Klee und Brom…

  • Zitat von einstein: „ie Volksentwicklung ist um Lichtjahre besser. Gruß Einstein “ Jetzt kenne ich mich aber nicht mehr aus, vor einiger Zeit hast du geschrieben du hast sie nur wegen dem geringerenen Gewicht Grüße Wolfgang

  • Macht nichts wird ja nicht schlecht, bin halt spät dran aber ich trenne mich nur ungern von meinem Wachs. Grüße Wolfgang

  • Ist noch jemand auf der Suche nach rückstandfreien Bienenwachs ? Hätte ca. 250 kg anzubieten a € 15,00 nur an Selbstabholer und Barzahler. Untersuchung 09.08. 2017 Universität Hohenheim, Beurteilung ( die eingesandte MW Wachsprobe weist keine Rückstände auf ). Grüße Wolfgang

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von freeman: „jede Saison wird was ausprobiert und variiert. “ Was glaubt ihr was ich die letzten 35 Jahre gemacht habe ? Mit Zander begonnen, dann Mischbetrieb mit Za.-Flach, umgestellt nur noch auf Flach in Vollholz und die ersten Gehversuche mit Za.-Jumbo und das vor 25 Jahren, da haben viele gesagt der ist verrückt, das geht mit der Carnica nicht und Schlußendlich bin ich vor über 15 Jahren bei meinen Styroporbeuten gelandet und mache Brutunterbrechung zur V- Behandlung auch schon über…

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von stefanzo: „Aber auch meine anderen Beutensysteme möchte ich nicht vermissen, da alle ihre Vorteile haben. mfg stefanzo “ Es gibt nichts umständlicheres als verschiedene Beutensysteme und Maße, da gibt es nur Nachteile. Grüße Wolfgang

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von Benutzername: „Zitat von guenther: „Das Holz ist dazu weder abgelagert noch sortiert (ausgesucht) , also kannst du dir gut vorstellen was da zwangsläufig passieren !!!muss!!! Und dementsprechend sehen sie auch aus nach einer (kurzen) Zeit. “ Zitat von guenther: „"Was ist denn das für ein vergammelter Haufen, gehört der Ihnen? “ Zitat von wolfgang.s: „den Bienen ist das Aussehen egal “ ... die finden wenigstens wieder hin! Was man von seinen Arbeitern nicht immer behaupten kann, wenn di…

  • Produktionskosten

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von guenther: „Zitat von abnormal: „Ich glaube in der Größenordnung vom Stefan ist das alles egal. Die Beuten werden auch wenn sie verzogen sind oder aufgehen weiterverwendet bis sie auseinanderfallen (und dann vielleicht sogar nochmal zusammengenagelt). Das muss alles extrem schnell gehen und wenig kosten. Der Rest ist wurscht, solange die Bienen damit zurechtkommen und das tun sie. “ Wird wohl so sein, unsereins tut sich eben schwer diesbezüglich über den eigenen Schatten zu springen. “ …

  • Traum vom eigenen Bienenhaus

    wolfgang.s - - BAR, Allgemeines

    Beitrag

    Zitat von abnormal: „Natürlich ist keiner gezwungen (von wem auch) sein Hobby unter eine wirtschaftliche Prämisse zu stellen. Imkerei ist aber (auch wenn es häufig als Hobby praktiziert wird) ein BERUF und zwar einer von dem viele leben können. So zu tun als könne man nicht wirtschaftlich arbeiten ist einfach falsch. Mehr wollte ich damit eigentlich gar nicht aussagen. “ Dem ist nichs hinzuzufügen. Grüße Wolfgang

  • Zitat von Peter51: „Ich bin also nicht der einzige, welcher sich nach dem Sinn fragt. “ lt Dr. Bretschko dient es auch als zusätzliche Lüftung im Sommer bei Hitze und im Winter geöffnet wegen der Stocknässe und Notflugloch. Bei meinen isolierten HR brauche ich es nicht und würde auch keines machen, da wenn es länger geöffnet ist, wird im HR auch vermehrt Pollen eingelagert und den will ich auf meine unbebrüteten Waben nicht haben. Grüße Wolfgang

  • Zitat von Benutzername: „Die Bienenvölker dürfen daher ausschließlich von Mitarbeitern der Imkerei (nicht aber durch andere Imker), die Behörde bzw. deren beauftragte Sachverständige geöffnet werden. “ Ohne Besitzer geht gar nichts, da müßte ein schwerwiegender Verdacht oder Gefahr in verzug sein und da nur mit Amtstierarzt falls der Besitzer nicht festzustellen ist oder sich weigert. Grüße Wolfgang

  • Ist eine Imkerei ein Betrieb oder nicht?

    wolfgang.s - - Rechtliches

    Beitrag

    Zitat von Mario: „Die LFBIS Nummer wurde verlangt. “ Betriebsnummer ist auch Steuernummer. Grüße Wolfgang