bräuchte bitte genaue Info wegen Honigverkauf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • bräuchte bitte genaue Info wegen Honigverkauf

      Hallo!
      Mein Mann ist Hobbyimker und macht das neben seiner Arbeit.
      Meine Fragen: Wenn wir den Honig im Glas verkaufen, muss ein Ettikett dran sein oder nicht? Und darf es überhaupt drauf sein oder muss man vorher irgendetwas an/melden?
      Und wie ist das, wenn wir unseren Honig verkaufen und der Käufer unseren Honig wieder verkaufen will? Also er will, daß ein Ettikett von uns drauf ist. Ist das dann wieder was anderes oder können wir das einfach so machen?
      Sorry für diese Fragen, aber ich habe überhaupt keine Ahnung, auf Google werde ich nicht schlau und ich möchte nicht, daß wir deswegen irgendetwas falsches tun.
      Bei Vis ist er gemeldet und die Hygieneschulung hat er auch mitgemacht. Falls das wichtig ist.
      Danke schonmal im voraus.
      LG :biene
    • Hallo Du,

      willkommen hier.

      Fragen:
      - Wo bist Du zuhause? In Österreich gelten andere Gesetze als in Deutschland oder der Schweiz.
      - Hygieneschulung = Honigkurs?

      In Deutschland muss ein Etikett dran sein und es muss bestimmte Informationen enthalten. Wie es in Österreich oder der Schweiz ist, weiß ich nicht. Wohnst Du nochmal woanders, müsstest Du Dich für das Land, in dem Du wohnst, schlau machen.

      FraueinesImkers wrote:

      und die Hygieneschulung hat er auch mitgemacht.
      Wenn Hygieneschulung = Honigkurs, sollte er die einschlägigen Bestimmungen eigentlich kennen.
      Viele Grüße
      Monika
    • FraueinesImkers wrote:

      .
      Bei Vis ist er gemeldet und die Hygieneschulung hat er auch mitgemacht. Falls das wichtig ist.
      Danke schonmal im voraus.
      LG :biene
      Das ist schon einmal gut!. Ein Etikett muss drauf sein, auch schon beim Verschenken ( = in Verkehr bringen). Genaueres findest du hier: ages.at/themen/lebensmittelsic…ische-lebensmittel/honig/


      Wichtig ist: Honig und die Grammangabe im Sichtfeld, Mindesthaltbarkeitsdatum ( genau ) oder mit Losnummer im gleichen Sichtfeld wie die Lagerbedingung, Adresse des Imkers......
      ---------------
      Liebe Grüße Claudia
    • FraueinesImkers wrote:

      Sorry, dachte hier ginge es sowieso nur um Österrreich wegen ".at" deswegen habe ich hier gefragt.
      Sind im Burgenland zuhause
      Alles gut :) Claudia hat Dir ja schon den passenden link gegeben. .at heißt nicht unbedingt, dass nur Österreicher lesen hier. Auch wir weiter nördlich haben so eine ähnliche Sprache wie Deutsch ;) Nur die Gesetze sind mitunter anders. Wir brauchen z.B. nicht unbedingt eine Losnummer, wenn wir ein Tag-genaues Mindesthaltbarkeitsdatum angeben. Dafür dürft Ihr Oxalsäure verdampfen, ganz offiziell zugelassen.
      Viele Grüße
      Monika