Viele Besucher keine Beiträge - daher keine Fragen und Probleme

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich bin nicht auf Facebook und habe auch nicht vor mich dort zu registrieren, auch wenn es dieses Bienenforum nicht mehr geben sollte. Wäre schade aber ist zur Kenntnis zu nehmen.
      Meine Kinder sagen mir wieder, Facebook ist für die "Alten" und für sie völlig uninteressant.
      Ich glaube unsere Zeit ist sehr schnelllebig geworden, in ein paar Jahren wird wieder alles anders sein.

      LG Gerhard
    • Ro-Bee wrote:

      Da bin ich anderer Meinung, inkern ist sehr einfach, wenn man sich der Natur unterwirft. Die Milben muß man halt bekämpfen.
      Bis auf den letzten Satz könnte das Norbert Dorn geschrieben haben. :D
      Der Natur unterwerfen heißt für mich nichts tun und sich selbst überlassen und da bist sogar du weit davon entfernt.
      Nicht einmal Naturnah trifft es zu hundert Prozent, denn die Natur macht keine Ableger, Zucht, TBE, füttern, usw. und die Aufstellung und Beuten haben auch nicht viel mit natürlich zu tun.
      Alles was man kann ist einfach und mit dem richtigen Werkzeug und seiner Gegend angepassten Betriebsweise geht es natürlich leichter.

      Grüße Wolfgang
    • Hallo noahnesha,

      noahnesha wrote:

      Die Rassenstreitereien - sind auch wichtig

      das darf man nicht unterschätzen den wenn keiner was sagt wird sich an der situation auch nix ändern!!!
      genau das war der Grund weshalb ich die facebook Gruppe wieder verlassen habe…
      Denn die „Streitereien“ werden immer von den selben Personen geführt und es werden Personen verleumdet die sich zu denn „Anschuldigungen „ nicht einmal äußern können.
      Und muss echt sagen das finde ich nicht fair
      ps: ich finde Rassendiskusionen komplett unnötig denn ich als ACA Züchter fahr so oder so auf die Belegstelle und habe auch keine einzig standbegattete Königin.
      lg
      Patrick
    • Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ich finde rasen Diskussionen komplett unnötig denn ich als ACA Züchter fahr so oder so auf die belegstelle und habe auch keine einzig standbegattete Königin.
      völlig richtig, wer Rasse will, fährt auf Belegstellen (oder künstliche Besamung) für alle anderen sind die Landbienen gut genug. Wer gute Bienen am Stand hat, hat damit mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen guten Drohnenspiegel, also auch gut begattete Bienen. Alles andere soll den Fanatikern überlassen bleiben. Wer aber spezielle selektive Ergebnisse will wie Varroatoleranz VSH, SMR, Hygieneverhalten, extreme Sanftmut, viel Honig usw. der muss ebenfalls den Weg der Belegstellen oder künstliche Besamung wählen.
      GLG

      Peter

      ps.: Mir ist nur Sanftmut, Vitalität und Fleiß bei der Biene wichtig, und sonst nichts!!! äh: vielleicht noch Schwarmträgheit :)

      The post was edited 1 time, last by Peter51 ().

    • Ro-Bee wrote:

      Ehe ich zu Facebook gehe friert die Hölle zu.
      Es gibt immer ein paar die so denken - genauso bevor ich whatsapp verwendet schreib ich lieber SMS
      oder wie kannst du nur whatsapp nutzen - nimm doch lieber signal ....

      oder geh doch lieber zum Händler im Ort statt zu Amazon ......

      Es wird immer paar geben die nicht bei allem mitmachen doch die MASSE denkt da anderst ;)
      Ist auch voll OK jeder darf frei entscheiden was er nutzt und was nicht

      freeman wrote:

      auf Facebook war ich ganz bewusst noch nicht einmal zu Besuch. , was interessiert mich die Menge der Klicks Likes oder ähnliches.
      OK du hast den Nutzen und Sinn dahinter noch nicht verstanden ;) dich interessiert es nicht voll OK ;) doch andere wie es scheint schon ;) gut das es dieses Forum gibt!


      Imker wrote:

      Meine Kinder sagen mir wieder, Facebook ist für die "Alten" und für sie völlig uninteressant.
      Ein freund von einer Freundin von der der Bekannte hat erzählt ............ es gibt soviel Space im WWW da findet sich jeder was ;)
      Das die ganz Jungen mehr Snapchat oder andere Plattformen wie TikTok nutzen super!! Meine Oma nutzt das auch weil sie sagt man muss mit der Zeit gehen ;)
      und jaaa wir leben in einer mehr als schnelllebigen Zeit und das in jeder Hinsicht!!!!


      Christian wrote:

      Ich nenne es Fratzenbuch und es ist für mich absolut nichts.
      :D :D das nennst nicht nur du so - sondern paar Mio andere auch :D :D

      Imkerei-Fischlhammer wrote:

      genau das war der Grund weshalb ich die facebook Gruppe wieder verlassen habe…
      MIMIMI .... im jahr 2021 überlest man Beiträge die einem nicht interessieren oder einem ärgern!
      Sowas lernt man einfach - egal in welcher Sozialmedia Blase man sich befindet ;)

      Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ich bin auch nur Carnica züchter weil mein großvater carnica gezüchtet hat

      hätte er buckfast oder melifera gehabt würde ich wahrscheinlich mit denen imkern und züchten
      OHHHHHHHHHH :censored: :censored: :censored:
      Ich behandle meine Völker nur mit Amitraz weil mein großvater das getan hat .....
      hätte er damals schon auf auf anderes umgestellt - würde ich wahrscheinlich heute auch mit was anderen behandeln ....

      Ich habe Hinterbehanlder noch immer weil mein Großvater schon so gearbeitet hat ....
      hätte er damals auf EHM umgestellt dann würde ich wahrscheinlich mit denen imkern und züchten

      ........... Manche Erfahrungen im Leben muss man selbst sammeln ;) und nicht weils der Großvater so gemacht hat ...... aber dies bleibt eben jedem selbst überlassen
      wenn du das andere nicht versucht hast - kannst du auch nicht darüber urteilen .... :glas
      "Der Imker ist nicht der Meister seiner Bienen sondern ihr Diener"

      :biene :biene :biene
    • noahnesha wrote:

      MIMIMI .... im jahr 2021 überlest man Beiträge die einem nicht interessieren oder einem ärgern!Sowas lernt man einfach - egal in welcher Sozialmedia Blase man sich befindet ;)


      Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ich bin auch nur Carnica züchter weil mein großvater carnica gezüchtet hat

      hätte er buckfast oder melifera gehabt würde ich wahrscheinlich mit denen imkern und züchten
      OHHHHHHHHHH :censored: :censored: :censored: Ich behandle meine Völker nur mit Amitraz weil mein großvater das getan hat .....
      hätte er damals schon auf auf anderes umgestellt - würde ich wahrscheinlich heute auch mit was anderen behandeln ....

      Ich habe Hinterbehanlder noch immer weil mein Großvater schon so gearbeitet hat ....
      hätte er damals auf EHM umgestellt dann würde ich wahrscheinlich mit denen imkern und züchten

      ........... Manche Erfahrungen im Leben muss man selbst sammeln ;) und nicht weils der Großvater so gemacht hat ...... aber dies bleibt eben jedem selbst überlassen
      wenn du das andere nicht versucht hast - kannst du auch nicht darüber urteilen .... :glas
      ja man überläst solche Beiträge aber nicht wenn nur noch solche Post zu lesen sind. Du als admin warst hier auch sehr ausschlaggebend beteiligt.


      ich finde man soll nicht immer wieder etwas diskutieren was so oder so keinen Sinn hat das ist wie Politik. Jeder hat seine eigene Meinung und Ansichten.

      ich finde deine Aussage mit dem behandeln nur lächerlich. Du kannst so etwas nicht mit einer Entscheidung gleichsetzen das man in die Fußstapfen seines Großvaters tritt!
      Denn hätte er keine Bienen gehabt würde ich mit Sicherheit auch keine haben.
      Das man gewisse Betriebsweisen ändert ist selbstverständlich

      ich Urteile auch nicht über andere wie ich oben schon geschrieben habe, habe ich kein Problem wenn mein Nachtbar andere Bienen hat. Es müssen nur die Belegstellen sicher sein und das gilt für alle Rassen.
    • Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ja man überlest solche beiträge aber nicht wenn nur noch solche post zu lesen sind. du als admin wast hier auch sehr ausschlaggebend beteiligt.
      NUR noch solche Beiträge ?? HÄÄÄ bei über 300 Beiträgen im Monat?? OKAY ;)
      Ich Ausschlaggebend beteiligt? bitte um Aufklärung und Quellen!
      In der Gruppe findet jede Biene und Imker ein zuhause daher sind Meinungen bunt!!!!

      Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ich finde man soll nicht immer wieder etwas diskutieren was so oder so keinen sinn hat das ist wie Politik. Jeder hat seine eigene Meinung und Ansichten
      sehe ich nicht so den nur wer es diskutiert kann es ändern und sich auch austauschen!!!!!!
      nur weil jeder seine meinung hat ist das kein grund das man nicht drüber sprechen darf oder soll!!!

      du findest meine aussage lächerlich - ich finde deine aussage das du alles wie dein Großvaters machst eigenartig!
      Oft wurde das Rad neu erfunden in der Imkerei nicht alles neue ist gut doch man sollte sich davor nicht verschließen ;)
      zu sagen ich züchte nur C weil mein Großvater das gemacht hat zeigt wie du denkst .... hätte er B oder M gezüchtet würdest du das auch machen ,...... wo ist dein eigener weg ??
      Für mich ist dieser bei deiner aussage nicht erkennbar!

      Hätte er keine Bienen gehabt hättest du vielleicht trotzdem damit angefangen weil es dir gefällt oder dein eigenes interesse vielleicht da gewesen wäre..
      Nicht jeder Imker hat einen Großvater und fängt wegen ihm an zu imkern ;) sondern viele aus Interesse und Neugier!

      Ja da denken wir gleich - sichere Belegstellen für ALLE oder künstliche Besamung!
      "Der Imker ist nicht der Meister seiner Bienen sondern ihr Diener"

      :biene :biene :biene
    • noahnesha wrote:

      Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ja man überlest solche beiträge aber nicht wenn nur noch solche post zu lesen sind. du als admin wast hier auch sehr ausschlaggebend beteiligt.
      NUR noch solche Beiträge ?? HÄÄÄ bei über 300 Beiträgen im Monat?? OKAY ;) Ich Ausschlaggebend beteiligt? bitte um Aufklärung und Quellen!
      In der Gruppe findet jede Biene und Imker ein zuhause daher sind Meinungen bunt!!!!

      Imkerei-Fischlhammer wrote:

      ich finde man soll nicht immer wieder etwas diskutieren was so oder so keinen sinn hat das ist wie Politik. Jeder hat seine eigene Meinung und Ansichten
      sehe ich nicht so den nur wer es diskutiert kann es ändern und sich auch austauschen!!!!!!nur weil jeder seine meinung hat ist das kein grund das man nicht drüber sprechen darf oder soll!!!

      du findest meine aussage lächerlich - ich finde deine aussage das du alles wie dein Großvaters machst eigenartig!
      Oft wurde das Rad neu erfunden in der Imkerei nicht alles neue ist gut doch man sollte sich davor nicht verschließen ;)
      zu sagen ich züchte nur C weil mein Großvater das gemacht hat zeigt wie du denkst .... hätte er B oder M gezüchtet würdest du das auch machen ,...... wo ist dein eigener weg ??
      Für mich ist dieser bei deiner aussage nicht erkennbar!

      Hätte er keine Bienen gehabt hättest du vielleicht trotzdem damit angefangen weil es dir gefällt oder dein eigenes interesse vielleicht da gewesen wäre..
      Nicht jeder Imker hat einen Großvater und fängt wegen ihm an zu imkern ;) sondern viele aus Interesse und Neugier!

      Ja da denken wir gleich - sichere Belegstellen für ALLE oder künstliche Besamung!
      kan leider das bild nicht hochladen
      ps du hast gleich post auf facbook

      können gerne dort weiter diskutiern hier führt es zu nichts
    • wolfgang.s wrote:

      Der Natur unterwerfen heißt für mich nichts tun und sich selbst überlassen und da bist sogar du weit davon entfernt
      Ich muß aber nicht viel tun, wenn ich mit der Natur arbeite.
      Beispiele: im Frühjahr dem Volk Raum zum Brüten geben, also überzähliges Futter muß raus,-> dann bleibt die Brut unten
      Aufsetzen erst wenn die ganze Jumbozarge bebrütet ist, ca. Anfang oder Mitte Mai, vorher gibts eh keinen Honig
      Vermehren zur Schwarmzeit, wann sonst

      All das geht dann fast von selbst und ich muß nur noch hoffen, das die Honigräume voll werden

      Die Ausnahme ist die Bauerneuerung.
      Bei der totalen Bauerneuerung erleben die Bienen einen harten Tag, profitieren aber das ganze Jahr davon. Die vielen arbeitslosen Bienen dürfen noch mal bauen und Brut aufziehen ehe sie verschwinden.

      noahnesha wrote:

      Es gibt immer ein paar die so denken - genauso bevor ich whatsapp verwendet schreib ich lieber SMS
      oder wie kannst du nur whatsapp nutzen - nimm doch lieber signal ....
      Eine vor langem gefällte persönliche Entscheidung. Die Zeit online fehlt mir im Leben. Im Forum bewege ich mich diesbezüglich auch an der Grenze. WhatsAPP oder Signal sind andere Schuhe.

      LG, Thomas
    • Ro-Bee wrote:

      All das geht dann fast von selbst und ich muß nur noch hoffen, das die Honigräume voll werden
      Grundsätzlich hast recht, Imkern ist einfach wenn alles wie im Bilderbuch läuft, arbeitete früher auch mit dem sogenannten Erstarkungsbetrieb, Zeitenweise auch ohne ASG, ergibt wunderschöne Völker die wenn vorhanden den esten Blütenhonig auch in Brut umsetzen. Natürlich brauchen solche Völker Platz, denn sie auch bekommen haben, aber nach eine längere Schlechtwetterperiode ist die Blüte vorbei und das wars.
      Nun beginnt das große Warten auf den Wald bei mäßiger Läpertracht und zwischendurch natürlich auch wieder oft Tagelang Regen und das meistens am Wochenende wo man Zeit für die Schwarmkontrollen hätte.
      Bald hast fast auf jeden Volk einen Ableger mit Zwischenboden drauf stehen und das macht die Sache auch nicht einfacher, denn auch die schwärmen wenn eine Zelle zu viel ist. Dein Händy magst gar nicht mehr abheben weilst eh schon weist was kommt außer der Ortsangabe.
      und der Wald will einfach nicht kommen damit sich die Sache beruhigt.
      Einziger Trost, du hast nächstes Jahr wieder mehr Völker als dir lieb ist und junge Königinnen.
      Das mit solchen Voraussetzungen imkern keinen Spaß mehr macht wird jedem klar sein, das ich das Wetter und die Trachtverhältnisse nicht ändern kann ist auch ein Fakt, also muß etwas bei der Betriebsweis geschehen und da kommt mir der beschränkte Brutraum sehr entgegen, denn man hat nichts von überstarke Völker wenn zu dieser Zeit keine Tracht ist und Ableger brauche ich auch keine da sind mir KS beim Abräumen viel lieber.
      In Gegenden mit meistens guter durchgängiger Tracht und einer Schwarmträgen Biene wird deine Betriebsweise bestimmt gut funktionieren, das sehe ich ja auch bei mir wenn es Trachtmässig gut läuft und ich nur warten muß das die Honigräume voll werden.

      Grüße Wolfgang
    • freeman wrote:

      Wenn man den Brutraum beschränkt werden die Völker genauso stark, zumindest ich hab keinen Unterschied bemerkt.
      Der Unterschied ist das die Brut dort konzentriert ist und der Honig in den Honigraum eingelagert werden muß und nicht vieleicht noch mit Winterfutterresten auf den Randwaben eingelagert wird und auf den Brutwaben Honigkränze gebildet werden. Ohne ASG wird der HR noch leichter angenommen, aber auch das Brutnest dehnt sich bei mäßiger Tracht nach oben aus. Mit ASG wird der HR nur zögerlich angenommen besonders wenn dicke Honigkränze auf den Brutwaben sind.
      Blütenhonig ist nicht greifbar, schröpfen ist angesagt, schwarmfieber kommt trotzdem und das bei 20 bis 30 Waben pro Volk zu kontrolliern
      Schwarmtrieb kommt natürlich auch beim eingeschränkten Brutraum mit meiner C-Landbiene wenn die Tracht auf sich warten lässt, aber wenn es Blütenhonig gibt ist er greifbar und die S-Kontrolle ist um einiges leichter.
      Genau so bei der TBE hat man es immer nur mit wenigen Waben zu tun.

      Grüße Wolfgang
    • Wird schon so sein, ich beobachte halt so was.
      Von mitte April bis in den Mai sind in einem normalen Jahr schon ganz natürlich kompakte Brutnester entstanden, die sich schon auf die ganze Zarge ausgedehnt haben. Das FZ-Rahmerl war die 2. Wabe vom Rand aus. Winterfutter wurde längst entnommen. Das kriegen später die Ableger.
      Es wären bei mir nur 8-10 Waben zum Durchschauen, aber ich mache lieber bei Zeiten Brutableger. Weiselzellen suchen ist kontraproduktiv, das kostet Honig, weil dann meistens Tracht ist. Wenn's trotzdem schwärmen, sollen sie doch, aber die Akazie bremst den Schwarmtrieb. Schröpfen ist aber ohnehin immer angesagt, weil für die Königinnen viele Bienen gebraucht werden.
      Und wenn alles mal anders kommt, ist es zu akzeptieren.
      Aber alles funktioniert nur mit stark auswinternden Völkern, Schwächlinge auf 4 Waben im April, oder weniger, werden darum vereinigt.


      LG, Thomas
      Files
      • IMG_2339.JPG

        (716.51 kB, downloaded 5 times, last: )
      • IMG_0035.JPG

        (539.23 kB, downloaded 4 times, last: )
      • IMG_0026.JPG

        (486.29 kB, downloaded 4 times, last: )